Fotoanleitung Jacke Marie

P1100072 (Copy)

Jacke Marie-Capucine A-Linie

01 Zuschnitt

Zuschnitt:

  • Eine Nahtzugabe von 1 cm ist im Schnitt enthalten, ebenso die Saumzugaben von 2cm.
  • Messe deinen Brustumfang und die stärkste Stelle deiner Hüfte. Daraus ergibt sich deine Größe. Wähle im Zweifel immer den größeren Schnitt – kleiner machen kannst du immer 🙂
  • Danach erst den Schnitt in der entsprechenden Größe ausschneiden oder heraus kopieren
      • Alle Teile zuschneiden2 x Vorderteile (VT) Aussenstoff

        2 x Vorderteile (VT) im Futter

        2 x Vorderteil-Seitenteil (VT-ST) Aussenstoff

        4 x Taschenbeutel (TB) Aussenstoff

        1 x Rückenteil (RT) Aussenstoff im Stoffbruch

        1 x Rückenteil Beleg im Futter im Stoffbruch

        2 x Kapuze im Aussenstoff

        2 x Kapuze im Futter

        2 x Ärmel (Ä) Außenstoff

    • Versäubere alle Teile mit einem ZickZack- oder Overlockstich.

Erst einmal die Vorderteile:

    • Die „Seitennaht-Taschenbeutel“ rechts auf rechts zwischen den Markierungen der Rückenteile und Seitenteile ansteppen und die Nähte ausbügeln.
      02 Tasche annähen
      03 TB
    • Jetzt die Teilungsnaht von Vorderteil und Seitenteil schließen. (Ist im Schnitt mit A – X gekennzeichnet) und die Nähte ausbügeln.
    • Die Schulternaht rechts auf rechts stecken,absteppen und die Nähte auseinander bügeln.
    • Die Nähte vom Rückenteil-Beleg und Vorderteil-Belege rechts auf rechts stecken, absteppen und die Nähte auseinander bügeln.
      05 Beleg
    • Wenn du die Jacke mit Reißverschluss schließen möchtest, steckst du eine Reißverschlussseite 1 cm von oben, rechts auf rechts, mit den Zacken zur Jackenaußenseite auf das Vorderteil. 

      06 RV1
      07 RV oben
      09 RV unten 2Reißverschluss ganz normal mit einem Reißverschlussfüßchen von oben nach unten aufsteppen, dabei die obere Ecke des Reißverschlusses nach vorne klappen.
      Das Verriegeln der Naht am Anfang und Ende nicht vergessen. Diese Stelle wird besonders belastet.
      Jetzt den Reißverschluss schließen und die Jacke auf die linke Stoffseite wenden.
      Die andere Reißverschlussseite rechts auf rechts an die Jacke stecken.

      Achte darauf, das die Vorderteile oben und unten den gleichen Abstand zum RV haben. Reißverschluss öffnen und die zweite Seite ebenfalls aufsteppen.

    • Jetzt fütterst du die Kapuze. Dazu die Kapuzennähte von Oberstoff und Futterstoff schließen, die Nähte auseinander bügeln und anschließend die vordere Naht stecken und absteppen. 
    • Die gefütterte Kapuze ins Halsloch stecken und steppen.

      Die Kapuze und der RV dürfen dabei nicht übereinander liegen.
      10 RV-Kapuze11 RV-Kapuze 2

    • Der Beleg wird jetzt an den vorderen Kanten und ans Halsloch angesteckt, abgesteppt und die Kante anschließend gebügelt.

      12 Beleg feststecken

    • Die Vorderteile glatt auf den Tisch legen und die Belege an Schulter und am Armloch feststecken und annähen. Den Beleg auch an die vordere Teilungsnaht der Jacke stecken. Ist der Stoff des Beleges zu wenig elastisch könnte das elastische Vorderteil später beim Tragen wellig werden. Deswegen nähe den Beleg mit dem größten Stich deiner Maschine an, oder mit großen Stichen mit der Hand…zur Not ist die Naht dann schnell geöffnet und der Beleg kann erneut angenäht werden.

    • Die Ärmel anstecken, annähen und die Ärmelsäume 4 cm nach innen bügeln.
      13 Ärmel drin
    • Jetzt nähst du die Ärmel- und Seitennähte (E – F).Zuerst steckst du dir den Anfang und das Ende der Taschenbeuteleingriffe passgenau aufeinander. Nähe die Ärmel- und Seitennaht bis zum Anfang des Eingriffs zu, (verriegeln nicht vergessen) und starte am Ende des Eingriffs wieder und nähe den Rest der Seitennaht.

      Jetzt noch die Taschenbeutel schließen.
      14 SN 115 SN TB

    • Seitennähte auseinander bügeln
    • Die Ärmelsäume absteppen.
    • Als nächstes bügelst du den Jackensaum 2cm nach innen und steppst den Saum ab.
    • Wenn du die Jacke mit Knöpfen schließen möchtest, markierst du zuerst die Knopflöcher am rechten Vorderteil.Egal ob die die Knopflöcher quer oder längs ins Vorderteil arbeiten möchtest, die Position für den Knopf im Knopfloch ist immer gleich: die Knopflöcher sind 1,5 cm von der vorderen Kante entfernt, und haben einen Abstand von 8 cm. Der erste Knopf sollte 2 cm von der Halslochnaht entfernt liegen.

      Von diesen Punkten aus, arbeitest du jetzt die Knopflöcher.

    • Knöpfe annähen
    • Fertig ist die Jacke. (-:

2 Comments

  1. Claudia Merkel 3. Mai 2016 Reply

    Hallo,
    die Beschreibung klingt so gut !
    Aber was für ein Schnitt ist das ? kann man den Kaufen ?
    Grüsse, Claudia

    Und woran könnte es liegen, das in der Beschreibung die Bilder nicht angezeigt werden ?

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*